Menü

Hannover > Sommerlinge

Acht Ungeschorene

Beim Sommerlinge-Super-Mêlée am DO 26.05. kamen hinter Tagessieger Stephan Holm (+29) sieben weitere Starter ohne Niederlage ins Ziel: Johanna Latter­mann (+23) Armand Pampovs (+22), Jürgen Schlaphoff (+18), Peter Beier (+18), Karin Dronsch (+14), Siggi König (+12) und Horst Milde (+8). 67 spielten auf der Allee. Die neue Gesamtwertung liegt noch nicht vor.

Quelle und Foto: Carsten Jürgens - 27.05.2016

Gastgeber Ibbenbüren geht als Tabellensiebter (1:2) in den 2. Spieltag.

Bundesliga

Gegen Hessen und Köln

Niedersachsens Bundesliga-Clubs treffen am SA 28.05. – ebenso wie Gastgeber Ibbenbüren – auf Royale Cologne (NRW), LBJ Wiesbaden und BC Tromm (beide Hessen). Während Titelverteidiger VFPS OHZ seine Tabellenführung (3:0) verteidigen will, geht's für Aufsteiger TSV Krähen­winkel-Kaltenweide (1:2) schon um den Klassenerhalt. Vor allem die Begeg­nung mit Tromm wird erste Weichen stellen: Der Meister der Jahre 2013 und 2014 war überraschend mit 0:3 aus Spieltag 1 gegangen und muss nun alles versuchen, die rote Laterne wieder loszuwerden.

Los geht's um 9:00 Uhr auf der Ibbenbürener Anlage, Werthmühlenstr. 54. Zuschauer sind willkommen.

Parallel spielen die übrigen sechs Bundesligisten beim PCB Horb.

Quelle: DPV - 26.05.2016

Grenzwertig

100.000 EUR

Schweinchen und drei Kugeln  für 100.000 EUR? - Nicht absurd genug, um in Frankreich unmöglich zu sein. Tatsächlich machen Kugelhersteller Obut und der Pariser Juwelier Tournaire gemeinsam ein solches mit Gold und Diamanten bestücktes Angebot ». Ein Teil des Erlöses, versichern die Ver­ant­wortlichen, solle einer Hilfsorganisation ("Autisme Forez Dauphins") zugute kommen. Na dann.

Quelle: francebleu.fr - 25.05.2016

NPV

Glatt 100 LM-Triplettes

Frühzeitiger, als die Richtlinie verlangt, hat der NPV die Startliste » für die Triplette-Landesmeisterschaft veröffentlicht: Exakt 100 Teams wurden für SA 04.06. gemeldet. Im Vorjahr hatten 104 Teams in Essel gespielt.

Startnr. 1 mit den DPV-Kaderspielern Pascal Keller (Freiburg), Jan Garner und Till Goetzke ist der klare Titelfavorit. Nur Team Nr. 7 mit Sören Sölter, Lea Mitschker und Jennifer Schüler ist für die DM gesetzt und wird nicht in Osnabrück antreten. Auf dem terrain libre am Osnabrücker Museum Industriekultur werden 14 der 15 DM-Startplätze des NPV ausgespielt. Die DM wird vom BC Saarlouis ausgerichtet (18./19.06.). Siehe auch:

Osnabrück > LM-3:3-Infos »

In NRW spielen 155 Teams, sechs weitere sind gesetzt; im LV Nord haben 48 Teams für die LM in Idstedt gemeldet.

Quellen: NPV, LV Nord, LV NRW - 24.05.2016

website

DPV: Nix ging mehr

Ausgerechnet zur ersten DM 2016 wurde der Dachverband von einem kom­plet­ten Server-Desaster heimgesucht: Ab Sonntagabend war keine der Internet-Seiten mehr erreichbar. Inzwischen ist das Problem offenbar aus der Welt geschafft worden.

23.05.2016 - aktualisiert 24.05.

Frankreich

Schlimmster Moment ...

Eine Schiedsrichter-Entscheidung bei der Doublete-Meisterschaft am 21./22. Mai im Département Eure-et-Loir schlägt derzeit hohe Wellen in Frankreichs Pétanque-Szene. Tatsächlich wurden Philippe Quintais und Philippe Suchaud während der 1/8-Finalpartie von den Unparteiischen ohne Vorwarnung disqualifiziert, weil sie in einheitlicher Vereinskleidung spielten und nicht – wie vorge­schrieben – im Champions-Trikot, das sie nach dem Titelgewinn 2015 erhalten hatten. Der Rekord-Weltmeister auf seiner facebook-Seite: Ganz sicher der schlimmste Moment meiner Karriere ... Laut Quintais hatten er und Suchaud schon in den vier Samstagsrunden unbeanstandet in den Vereinsfarben gespielt.

Quelle: facebook, Foto: Archiv (Travemünde 2011) - 23.05.2016

Super-Mêlée

Alfelds Mai-Meister

Allmonatlich sucht der SSV Alfeld in drei Runden Super-Mêlée seinen Spieler des Monats. Diesmal zu küren war Neubürger Jabal Lazadin, der dank  besserer Spielpunkte-Bilanz Ulrike Lippmann vom TSV Warzen auf Platz 2 verwies. Jan Pogadl, Klaus Hanßen und Eberhard Schreiber belegten mit einer Niederlage die folgenden Plätze. Der Juni-Meister wird am FR 03.06. ab 16:30 Uhr am Alfelder Normannsplatz ermittelt.

Quelle und Foto: Michael Schille-Schumacher  - 23.05.2016

Oldenburg

Tour-Sieg ging nach Jever

Thorsten Röben (Jever) hat am SO 22.05. beim PC Oldenburg die zweite Tour-Etappe gewonnen, mit einigen Nettopunkten Vorsprung auf Reinhold Schwander (bg Bremen), der auch alle sechs Spiele gewinnen konnte. Den Bronzepokal sicherte sich Martin Kuball (VFPS) mit fünf Siegen.  Der Trostpreis für die Finalteilnahme ging an Inka Stratmann (Emden). Am Ende standen 74 Namen auf der Ergebnisliste ». Der Tagessieger hat auch Platz 1 der neuen Gesamtwertung » übernommen.

Quelle: Theo Schenke, Foto: Günter Lünstedt - 22.05.2016

DM 2:2

Albigers holen Titel

NiSa01 bis Halbfinale Nord03 siegt im B-Turnier

Im Finale der DM 2:2 in Rockenhausen haben Jonathan und Vater Joël Albiger (Hess02) Sascha Wagner und Niclas Zimmer (BaWü07) mit 13:4 besiegt. Till-Vincent Goetzke und Daniel Reichert (NiSa03, Meister 2014) waren im Halbfinale mit 8:13 gegen die beiden hessischen Franzosen ausge­schie­den. Im anderen Halbfinale erlitten die DPV-Kaderspieler Sönke Backens und Pascal Keller (Bawü10) ein 0:13-Debakel. Für die Titelverteidiger Tehina Anania und Manuel Strokosch (BaWü18) war schon im 1/8-Finale Endstation gewesen, nicht anders als für Mitfavorit NiSa03 mit Jan Garner und Mahmut Tufan und für Nord01 mit Tarek Iben Lahouel und Oscar Hodonou.

Allerhand Verärgerung produzierte der Ausfall des DPV-Web-Servers am Samstag: Über lange Phasen gab's keine aktuellen Online-Ergebnisse. Über die Ursachen ist hier noch nichts bekannt. Nach zwischen­zeitlicher Reparatur ist DM aktuell » erneut nicht verfügbar.

Ein rein norddeutsches Finale gab's im B-Turnier: NiSa09 mit Jennifer Schüler und Mathias Künnecke unterlag dort mit 5:13 dem Team Nord03 mit Torsten Prietz und Sven Mildahn von ABC Hamburg. Der LV Nord verursachte auch den einzigen Ausfall dieser DM: Nord05 mit Rainer Hafemann und Görge Schüchler (Heider RBU) sorgten für Freilos-Siege in Poule 31, zu dem auch  NiSa09 gehörte.

Bunter gemischt als sonst war das Viertelfinale: Mit BaWü (3), Bayern, Hessen, NPV, NRW und Saar waren noch sechs Landesverbände vertreten. 2015 hatten die Baden-Württemberger noch fünf 1/4-Finalisten gestellt.

Mit sensationeller Erfolgsquote waren die Hessen in die DM 2:2 gestartet: Elf ihrer 13 Teams (84,6 %) erreichten am SA 21.05. in Rockenhausen die erste K.o.-Runde. Belohnt wird's mit vier zusätzlichen Startplätzen für 2017. Ein bescheidenes Startplatz-Plus verbuchte auch der NPV. Vier seiner elf  Teams (36,4 %) überstanden die Poule-Runde, eines mehr als 2015. Auf der Verliererseite stehen BaWü und NRW: Sie büßen drei bzw. sogar fünf ihrer Qualitätsplätze ein. So stark durchgemischt wurde die Qualitätsplatz-Verteilung schon lange nicht mehr:

  BaWü Bay Berl Hess NiSa Nord NRW Ost RhPf Saar
Qualität 2017 20 6 2 11 4 2 8 1 2 8
Qualität 2016 23 4 3 7 3 2 13 1 2 6
plus/minus - 3 + 2 - 1 + 4 + 1 - - 5 - - + 2

Bremer Aspekt. Einen starken DM-Auftritt hatten Olaf Block und Sylvain Ramon (SGF). Nach souveränem Poule-Erfolg und einem weiteren Sieg mussten sie sich im 1/16-Finale mit 12:13 denkbar knapp dem Team NRW17 beugen. Arnd Richarz – mit Pétangueules Thomas Hucke am Start – verpasste das DM-Hauptfeld und kam bis ins B-1/8-Finale.

Los kurios. Ab dem Achtelfinale traf BaWü07 nacheinander auf BaWü08, BaWü09 und BaWü10.

Quelle: DPV - 22.05.2016

Sonne satt auf sattem Grün: Das APC-Boulodrom im Kasinopark.

Kasinopark

Zwei mit makelloser Bilanz

Beim Kasinoparkturnier am SA 21.05. in Georgsmarienhütte überstanden gleich zwei Teams (Fotos unten) die fünf zeitbegrenzten Schweizer-Runden ohne Niederlage: Erst die Buchholz-Wertung setzte Sören Kaiser und Michael Schöttler (Ahlen, Neuenrade) auf Platz 1 vor Martin Nagel und Joachim Moschalski von Klack 95 Osnabrück. Mit einer Niederlage belegten Florian Börger und Joachim Mesch (Bielefeld, GMHütte) den dritten Platz.

46 Teams von nah und fern waren der Einladung des Apfelbäumchen-PC gefolgt, der sich bei besten Wetterbedingungen einmal mehr als perfekter Gastgeber präsentierte. Für liebevolle Verpflegung im Kerngehäuse sorgten wieder die Vereins-Veteranen, Turnierleiterin Renate Morrison sicherte den zügigen Ablauf. Gut für all jene, die pünktlich zum Anpfiff des DFB-Pokalfinales vor dem Fernseher sitzen wollten.

Mit ungewohnt jungen Partnerinnen spielten einige Ibbenbüren-Routiniers (Bruno Absalon, Alexander Streise, Benno Lüdeke u. a.): Die fünf Boule-Kids erlebten den Turniertag mit sichtbarer Begeisterung und wurden bei der Siegerehrung vom Veranstalter mit kleinen Geschenken belohnt.

Weitere Fotos »

Links die Turniersieger, rechts die Zweitplatzierten

e. B. - 22.05.2016

HAnnover

Allee im Finale unter sich

Jutta Miede, Hartmut Anders und Ernst-August König sind Triplette-Meister 2016 im KV Hannover. Im Finale der Bezirksmeisterschaft von SA 21.05. besiegten die drei Allez-Allee-Aktiven ihre Vereins­kollegen Alexander Gruh, Achile Santangelo und Jürgen Winkler mit 13:4. Im Spiel um Bronze setzten sich Matthias Ferenz, Sven Hasberg und Werner Twesten (TSV Rethen) ebenfalls mit 13:4 gegen Martina Loerwald, Ulf Janik und Kai Loerwald vom FC Schwalbe durch. 26 Teams spielten beim VfL Eintracht Hannover.

Quelle: Carsten Fitschen,  Foto: Wolfgang Fischer - 22.05.2016

frunk's nr. 6 »

Boule Bill in Volkssport

Jede woche wieder

MO - 17:00 | Garbsen (div. Orte)
DI - 19:00 | Wildeshausen
MI - 17:00 | OL, Otterweg
DO - 18:00 | Hannover, SV Odin
FR - 17:00 | Bissendorf (FAB)

Demnächst

Aktuelle LINKS

neu > Video DM-Finale »
Bundesliga-Tabelle »
Fotos Kasinopark »
Startliste NPV-LM 3:3 »
Osnabrück > LM-3:3-Infos »

BOL 5

Bremer Spielort verlegt

Die SGF Bremen richtet die Spiele der Bezirksoberliga 5 am SO 29.05. auf dem Terrain am Weserstadion aus. Navi-Adresse: Franz-Böhmert-Str. 1. (Quelle: Theo Schenke, 24.05.)

NPV-Liga

BG Hohnstorf empfängt

Die Boule-Gemeinschaft Hohnstorf, selbst (noch) nicht im NPV, richtet am SO 29.05. den zweiten Spieltag der Niedersachsenliga aus. Hohns­torf liegt gegenüber von Lauenburg an der Elbe. Die BG Hohnstorf verfügt über ein eigenes Boulo­drom und präsentiert sich auf einer gelungenen Website ». (22.05.)

Zitiert

 Komme gerade von Rocken­hausen heim meine Schlechteste DM aller zeiten!!!!!!! 

DPV-Schiedsrichter Dieter Eckmeier am 23.05. auf facebook »

Wildeshausen

Serientäter

Schon zum dritten Mal heißt der Krandelage-Sieger Klaus Henke. Beim Super-Mêlée am DI 24.05. blieb der neue Gesamt-Spitzen­reiter als einziger ungeschlagen. Zweiter wurde Ako Berkensträter, Platz 3 teilten sich Nils Bohlen, Harald Joost und Peter Teichmann. (Quelle: WildeBoule, 25.05.)

Gesamtwertung Nr. 8 »

Echte

Ramona Hübchen siegt

Lokalmatadorin Ramona Hübchen blieb als einzige der 28 Starter beim Petit Prix d'Été am SO 22.05. in Echte ungeschlagen. Weiter geht's am SO 19.06. ab 11 Uhr in der Kasseler Mörikestr. 66. (24.05.)

Details  »

Garbsen

Keiner kam durch

Keiner der 21 MontaxxBouler vom 23.04. konnte alle drei Matches gewinnen. Mit 15 Nettopunkten und zwei Siegen wurde Dieter Lange Tagesbester. Weiter geht's am MO 30.05. in Bordenau. (24.05.)

Tages- und Gesamtwertung »

Frunk's

Nachgerechnet

Fanny in vier Aufnahmen? Ein solcher Kantersieg wurde von Zeichner Frank Günther ins Bild gesetzt, siehe Die Loch-Brothers in Millau. Aufmerksame Leser haben nun in mathematischer Feinarbeit ermittelt, dass kein Tête-Spieler der Welt mit 4 x 3 Kugeln auf 13 Punkte kommen kann. Toll. (23.05.)

CEP

Griechenland tritt bei

Sechs Vereine mit 145 Lizenzspie­lern zählt die Vereinigung helleni­scher Pétanque-Clubs, die jetzt provisortisch als 41. Mitglied des Europäischen Verband aufge­nom­men wurde. (Quelle: CEP, 22.05.)

NPV-LM

Meldeschluss vorbei

Bis SA 21.05. konnten NPV-Vereine ihre Teams für die LM 3:3 melden. Stattfinden wird sie am SA 04.06. beim Osnabrücker Museum Industriekultur. Angesagt ist terrain libre. Die SGF Bremen hat acht Teams gemeldet. (22.05.)

FIPJP

WM auf Madagaskar

Nun ist's amtlich: Die WM 2016 der Senioren wird vom 1. bis 4. Dez. in Antananarivo (Mada­gaskar) statt­finden. 48 Teams haben Startrecht, entsprechend dem Ergebnis der kontinentalen Meisterschaften. Der DPV hat sich bei der EM 2015 in Bulgarien qualifiziert. (Quelle: FIPJP, 20.05.)

Siehe auch Kurz gemeldet unter

News »