Menü

EuroCUP

PCBH statt VFPS

Von FR 27. bis SO 30.07. spielen 27 europäische Liga-Landesmeister an vier Orten um den Einzug ins EuroCup-Finale 2017.

Deutschland schickt, nachdem der VFPS Osterholz-Scharmbeck – nicht zuletzt wegen des hohen Kostenaufwands – verzichtet hatte, Vizemeister PC Burggarten Horb (BaWü) nach Karlslund (Dänemark), wo die aktuelle Nr. 5 der Bundesliga-Tabelle gegen den Gastgeberverein (Boule Hedebo KIF) sowie gegen die Vertreter von Estland, Finnland, Luxemburg, Schweden und Wales antreten muss. Volles Programm also, zumal alle Begegnungen drei Spielrunden (1:1, 3:3, 2:2) umfassen. Siehe auch den Vorbericht des Autors auf der DPV-Website », die Auslosung der Vorrundengruppen » sowie die Liste aller bisherigen Eurocup-Sieger »

Quelle: C.E.P.  - 27.07.2017

Abgesagt!

Wir alle hoffen sehr, dass die Sonne jetzt ihr Bestes gibt, hatte Lea Mitsch­ker noch am Mittwoch geschrieben. Nach neuen Regenfällen und Überflu­tungen ist der Koldinger Bouleplatz, wo am Wochenende Eiszeitterrassen- und Mühlenteich-Turnier stattfinden sollten, weiterhin unbespielbar. (Quelle, Foto: Lea Mitschker, 27.07.)

Miniturniere

Wochenanfangsgewinner

WILDESHAUSEN. Gleich fünf Dreifachsieger gab's bei der 17. Krandelage am DI 25.07., namentlich: Gabi Teich­mann als Tagesbeste, gefolgt von Horst Thaler, Peter Teichmann, Uwe Voßel und Hans-Georg Kolloge. Siehe auch neue Gesamtwertung » (Quelle: Gabi Teichmann, 26.07.)

HANNOVER. Steven Panther und Serien-Organisator Matthias Helweg haben am DI 25.07. den Zwickel-Abend beim Hannoverschen SC gewonnen. Nächsten Dienstag wird beim BSV Gleidingen gespielt. Siehe auch Zwickel-Rangliste ». (Quelle: Matthias Helweg, 26.07.)

GARBSEN. Wegen des Sauwetters erschienen am 24.07. nur 18 MontaxxBouler in Stelingen. Zwei von ihnen siegten dreimal: Dieter Engelking (+35) und Peter Borchardt (+30), die so auf Pos. 20 bzw. auf Pos. 5 in der Gesamtwertung » vorrückten. Unbe­drängte Spit­zen­reiter bleiben dort Daniel Rathe (34 Siege) und Horst Milde (33). Weiter geht's am 31.07. in Mecklenhorst. (Quelle: Dieter Luft - 25.07.)

TOUR-Sieger. Jascha Buchner (2.v.l.) hat mit seinem Tageserfolg von SO 23.07. in Kreyen­brück Platz 1 der Gesamtwertung » über­nom­men. Frank Günther und Jens Habermann belegten die Plätze 2 und 3. Der Trostpokal für die Finalteil­nahme ging an Walter Horn. 52 spielten bei Schauerwetter. (Quelle: jadeboule.de, 26.07.)

World Games

Gold an Thailand und Italien

Die Pétanque-Wettbewerbe bei den Weltspielen der nichtolympischen Sport­arten sind am MO 24.07. im polnischen Wroclaw zu Ende gegangen. Im Frauen-Doublette haben Thailand (HF> 13:0 über Frankreich) und Belgien (HF > 13:10 über Madagaskar) das Finale bestritten. Die Thais siegten 13:1. Bronze ging an Frankreich. Das deutsche Duo aus Indra Waldbüßer (Stuttgart) und Lea Mitschker (VFPS) hatte zwar das erste Poule-Match gegen Frankreich mit 11:10 gewonnen, dann aber mit 5:13 gegen Madagaskar und 4:13 gegen Frankreich das Weiterkommen verpasst. Siehe auch den Bericht auf Sport1.de »

Im Männer-Doublette-Finale setzten sich Fabio Dutto und Diego Rizzi für Italien mit 13:3 gegen Thailand durch; Bronze ging an Spanien per 13:5 über Madagaskar. Das französisiche Duo aus Henri Lacroix und Philippe Quintais hatte die Halbfinals verpasst. Ein deutsches Team war nicht am Start. 

Zweimal Tireur-Gold für Frankreich

Im der Tireur-Konkurrenz hatte Italiens Diego Rizzi zwar in der Vorrunde mit 67 Punkten ein Ausrufezeichen gesetzt, im Halbfinale musste er sich aber Henri Lacroix mit 53:55 beugen, der auch das Finale für sich entschied – mit einem 60:53 über Thanakom Sangkaew (Thailand). Im Kampf um Bronze siegte Rizze über Claudy Weibel (Belgien) mit 45:39. Gold bei den Frauen ging an die Französin Caroline Bourriaud, die im Finale die Thailänderin Nantawan Fueangsanit mit 43:38 bezwang.

Sport1-Reporter Eric Böhm traf das DPV-Team zum Interview (Foto: sport1.de)

Von DOSB-Präsident Michael Vesper herzlich umärmelt: Indra Waldbüßer und Lea Mitschker bei der Ankunft in Wroclaw.

Quelle: World Games, Foto: facebook - 24.07.2017

Buxtehude

Station vier einer Serie

Auch im nördlichen Niedersachsen regt sich die Pétanque-Szene. Über sieben Termine läuft dort eine After Work Boule-Serie. Am FR 21.07. war der TSV Buxtehude Gastgeber der vierten Turniers, an dem 54 Leute in festen Mixte-Triplettes teilnahmen. Dank der besseren Kugeldifferenz holten sich Jochen Schrum, Resi und Norbert Frenzel. In der Gesamtwertung » führt Rolf Juknys aus Rönneburg mit 9 Siegen. Weiter geht's am FR 11.08., dann messen sich Triplettes auf dem neuen Gelände des TSV Moisburg (Estepark, Alten Weden 8).

Quelle: Manfred Kasper - 24.07.2017

Bissendorf

Odin-Trio auf Platz 1

Robert Heise, Armand Pampovs und Siggi König (SV Odin Hannover) haben am SO 23.07. das Wedemark Open beim TC Bissendorf gewonnen. Die erste von vier Runden musste nach einem kurzen Wolkenbruch noch auf den nahen Schützenplatz verlegt werden. Dann aber schaltete das Wetter auf freundlich, und alles ging für die 25 Teams planmäßig über die Bühne. Hier die folgenden Platzierungen:

2. Oliver von Alten, Daniel Rathe, Max Stuchlik
3. Sabine Friedel, Andreas Endler, Manfred Kreutz
4. Tanja Hanebuth, Matthias Helweg, Till-Vincent Götzke
5. Hans Alves, Michael Thol, Hartmut Anders

Quelle und Foto: Eckhard Kobbe - 24.07.2017

Schwimmbad oder Boule-Terrain? Das Tegeler DM-Areal am Samstag.

DM Mixte

Hochspannung zur Tatortzeit

Da lag die erste Tatort-Leiche wohl längst auf dem Obduktionstisch, als sich Simone Klöpfer und Jens-Christian Beck endlich in die Arme fallen konn­ten. In einer dramatischen Marathon-Partie unterm Berliner Hallendach hatten die beiden Stutt­garter (BaWü05) das DM-Finale mit 13:11 für sich entschieden und damit nach 2015 (Archivbild) ihren zweiten Mixte-Titel geholt.

Gegner waren die Nationalspieler Carsta Glaser (Herxheim) und Pascal Keller (Freiburg), die erst einen 0:8-Rück­stand egalisierten und dann beim Stand von 8:12 zusahen, wie Jens Beck ein Schuss für Schluss so unglücklich missriet, dass plötzlich drei Gegnerpunkte am Boden lagen. In der folgenden Aufnahme konnte Pascal Keller sein Team noch mit einem Sau-Schuss im Rennen halten, im nächsten Durchgang misslang ihm dasselbe Manöver zwar, doch seine Partnerin zog mit der letzten Kugel die Sau auf 11 Meter zum eigenen Punkt. Erst mit dem letzten von vier Matchbällen machte Beck - gegen 20:35 Uhr - den Sieg perfekt, der ihn an die Spitze der DPV-Rangliste zurückgeführt hat.  Bronze ging an NRW03 mit den Düsseldorfern Veteranen Diane McPeak-Ferkinghof und  Jürgen Wahl sowie an die Rastätter Jennifer und Olivier Willmann (BaWü03).

Ursache fürs späte DM-Ende waren sintflutartige Regengüsse, die am Vortag Berliner Keller, U-Bahn-Schächte und auch das Tegeler Bouledrom volllaufen ließen. In der Folge musste das 1/16-Finale und das gesamte B-Turnier auf Sonntag verschoben werden. Siehe auch Bildbericht beim Landesverband Berlin »

Vier Landesverbände unter den letzten 16

BaWü (8x), NRW (5x), Bay (2x) und Saar (1x) machten das Achtelfinale unter sich aus. Vier BaWü-Teams, drei NRW-Teams und ein Bayern-Team kamen weiter. Anne Hübchen und Jan Garner hatten als einziges NPV-Team das 1/16-Finale erreicht, mussten sich dort aber mit 5:13 Muriel Hess und Frank Maurer (PCB Horb) geschlagen geben. Aus dem kleinen LV-Nord-Aufgebot waren dagegen zwei Teams ins 1/16-Finale vorgedrungen. Aber auch Jutta Bachmaier mit Dadine Sidlazara sowie Edeltraud Röske-Weber mit Tarek Iben Lahouel schieden aus. Das galt auch für die Titelverteidiger Verena Gabe und Daniel Orth (Schwetzingen), sie verloren mit 9:13 gegen die NRW-Meister Natalie Bell und Klemens Mattes.

Niedersachsen im B-Finale

Das SV-Odin-Duo Monika Kaufmann und Torsten Göllinger (NiSa08) haben sich ins Endspiel des B-Turniers vorgekämpft. Dort unterlagen sie Sabrina Royer und Matthias Ungerer (BaWü08) mit 2:13. Sigrid Garner mit Thomas Martens (NiSa09) sowie Marion Hübner mit Georg Scheeder (NiSa12) waren hier bis ins Achtelfinale gekommen. Von neun in der Poule-Runde ausgeschiedenen NPV-Teams hatte nur NiSa05 (Ralph und Birgit Schüler) die Teilnahme am B-Turnier abgesagt.

Startplatzverteilung: BaWü verliert kräftig

LV BaWü Bay Berl Hess NiSa Nord NRW Ost RhPf Saar
total 42 9 3 10 15 6 26 4 7 6
Qualität 25 3 1 4 7 3 14 2 3 2
2017 20 6 2 4 6 4 14 1 3 4
Bilanz - 5 + 3 + 1 ± 0 - 1 + 1 ± 0 - 1 ± 0 + 2

Qualitätsplätze gab's für die Teams, die 2016 für ihren Landesverband die Runde der letzten 64 erreicht hatten (= Poule-Erfolg). Darunter die Zahlen von der DM 2017 und die Gewinn-Verlust-Rechnung.

Links. DM-Ergebnisse » | B-Turnier » | Startliste » | DPV-Videokanal »

Quelle: DPV, Archivbild: DPV, Foto: H.-D. Sieling - 23.07.2017

Varel

JadeCup wieder nach Bremen

2016 mit Khalid Lahrichi, 2017 mit Daniel Tscholl: Christoph Wessel (SGF Bremen, li.), hat offenbar ein Abo auf den JadeCup-Sieg. Finalgegner Frank Buscher (re) freute sich nachher, mit seinem Wilhelmshavener Vereinskollegen Norbert Asseier überhaupt so weit gekommen zu sein.

32 Doublettes hatten sich am Morgen bei grottigem Regenwetter zu fünf Schweizer-Runden angemeldet, sahen aber schon in Runde 2 die ersten Sonnenstrahlen, die bis Turnierende für angenehme Bedingungen sorgten. Platz 2 sicherten sich Axel Cornelius und Uwe Schmietenknop-Bolling aus Oldenburg (oben), gefolgt von Sabine Friedel und Andreas Endler aus Dresden (unten). Das unterlegene Final-Duo Asseier/Buscher landete auf Pos. 4.

Der veranstaltende PC Jadeboule Varel hatte unter Leitung von Günter Lünstedt erneut einen rundum stimmigen Turniertag organisiert.

e. B. - 22.07.2017

Gleidingen

Freitag auf der Sudwiese

Bestes Wetter, die bisher beste Beteiligung (30) und ein Wechsel an der Spitze der Gesamtwertung »: Das 9. Sudwiesen-Super-Mêlée am FR 21.07. war ganz nach dem Geschmack des gastgebenden BSV Gleidingen. Tagessieger wurde Siggi Pfaffe (+25). vor Norbert Strüwing, Horst Riesch und Birgit Sommerfeld, die ebenfalls alle drei Spiele gewannen.

Quelle und Foto: Hubert Meereis - 23.07.2017

HallenCup

Am 11.11. geht's los

Termine für den Jubiläums-HallenCup 2017|2018 sind gefixt

Berlin, Erlte, Hamburg, Krähenwinkel, Osnabrück und Schüttorf: Alle sechs Hallenbetreiber haben nun ihr Okay für den HallenCup-Terminplan gegeben. Die Vorrunden wurden am SA 11.11. und am SA 25.11. angesetzt. Im Januar folgen die Zwischenrunden im A- und B-Turnier. Finaltag für beide Turniere ist SA 17.02.2018. Das Team-Startgeld beträgt unverändert 85 EUR. Die Online-Anmeldung wird am FR 08.09. gestartet. Details siehe hallenCup.com »

Quelle: Carsten Fitschen - 21.07.2017

NPV

Ranglisten aktualisiert

Das Warten hat ein Ende: Die Ergebnisse von Bremer Sommer-Turnier (01.07.), LM 2:2 mixte (09.07.) und DPV Masters in Berlin (15.07.) sind nun in die NPV-Ranglisten » eingeflossen. Wer will, kann auch die Zwischen­stände nachlesen.

Aktuell sind 727 der ca. 1.700 NPV-Lizenznehmer mit mindestens einem Punkt im Ranking erfasst, 68 Vereine sind dort vertreten. Für die Setz­ver­fahren bei den Landesmeisterschaften Tête-à-tête und 55+ müssen noch die Platzierungen bei der DM mixte am kommenden Wochenende bepunktet werden.

Wann der NPV von der provisorischen PDF-Darstellung zu einer Datenbank-basierten Präsentation der Rankings zurückkehren kann, ist weiterhin unklar.

Quelle: NPV - 20.07.2017

Zuvor erschienene Artikel »

Allertal-Turnier
SA 26.08. - 10 Uhr - 3:3
Anmeldung + Startliste »

2. Hamburger Neuaufnahme
SA 16.09. - 10 Uhr - 2:2
Anmeldung + Startliste »

Spielerbörse

Travemünde 3:3. Karin und Hans-Hermann Husmann (Varel) suchen Ersatz für Dritten. E-Mail »

NPV-LM 55+. Karl Adrion von Klack 95 Osnabrück sucht Team. E-Mail »

Aktuelle LINKS

TOUR-Gesamtwertung »
HallenCup 2017|2018 »
DPV-Rangliste »
DM 2:2 mixte | Resultate »
NPV > LM-Anmeldungen »
MontaxxBouler # 15 »
Sudwiesen-Ranking »
Sommerlinge-Ranking »

Jede woche wieder

MO - 17:00 | Garbsen (2:2 sm)
DI - 19:00 | Wildeshausen (2:2 sm)
MI - 17:00 | OL, Otterweg
DO - 18:00 | TSV Rethen (2:2 sm)
DO - 18:00 | SV Odin (2:2 sm)
FR - 17:00 | Bissendorf (2:2 sm)

Die nächsten Termine ...

EM-Espoirs

Vier Frauen nominiert

Eileen Jenal (Saar), Luzia Beil (Bay), Kerstin Lisner und Julia Reimers (beide NRW) sollen den DPV bei der Espoirs-EM vertreten, die am 21.09. in Saint-Pierre-lès-Elbeuf (F) beginnt. Jetzt am Wochenende (29./30.07.) übt das Quartett, ergänzt um Jennifer Schüler, beim internationalen Turnier in Palavas-les-Flots, auch in Frankreich. (Quelle: DPV, 27.07.)

Essel

43 am Mittwoch

Beim dritten Anlauf am 26.07. gab das Wetter endlich grünes Licht fürs Esseler Mittwochsturnier. Tagesbester unter 43 Aktiven wurde Kalli Kuckuck aus Buch­holz/Aller. Nächster Termin: MI 09.08. (Quelle: Robby Lenthe, 27.07.)

NPV > LM Frauen

Melden bis 20. August

Die LM 3:3 fem im NPV findet am SA 09.09. beim Frielinger SV statt. Die Anmeldung » ist freigeschaltet. (Quelle: NPV, 26.07.)

NPV-Ranking

Einsamer Jan

Nach der Mixte-DM trennen Jan Garner 140 Punkte Vorsprung von der NPV-Ranglisten-Konkurrenz. DM-Partnerin Anne Hübchen klettert um zwei Positionen auf Rang 6. Inzwischen haben schon 380 Aktive in diesem Jahr Punkte gesammelt. Die vielfach geäußerte Kritik, das neue Wertungssystem verenge die Rangliste auf einen kleinen Kreis von Top-Spielern, scheint also grundlos zu sein. (25.07.)

DM mixte

Zitierkolonne

Auch der DPV hat inzwischen einen Bericht über die Berliner Regen-DM publiziert. Er ist fast in Gänze die Wiedergabe eines Artikels auf der Website des Landesverbandes Berlin, der wiederum in weiten Teilen den DM-Bericht von dieser Website wiederholt. Freundlicherweise alles mit Quellenangaben. (24.07.)

NPV > LM 1:1

Bad Eilsen lockt

Vier Tage vor Meldeschluss (30.07.) stehen 147 Namen auf der Meldeliste für die LM im Tête-à-tête, die der Luhdener SV am SO 13.08.im Kurpark von Bad Eilsen ausrichten wird. Im Vorjahr waren am selben Ort 180 Pétanque-Solisten aktiv. (Quelle: NPV, 26.07.)

Hannover

Vier Sommerlinge-Sieger

Unter 38 Startern des Sommer­linge-Abends am DO 20.07. kamen vier unbesiegt ins Ziel: Marita Oucherif, Dieter Lange, Steven Panther und Wilfried Sell. Torsten Göllinger blieb Nr. 1 im Ranking. (Quelle: Robert Heise, 23.07.)

Gesamtwertung »

World Games

Diego Rizzi brilliert

Mit satten 67 Punkten hat Italiens Top-Spieler Diego Rizzi am SA 22.07. in Wroclaw die Vorrunde im Schießwettbewerb der World Games gewonnen, vor Claudy Weibel (56 Pkte). Henri Lacroix kam mit 31 Punkten auf Rang 4. (Quelle: World Games, 22.07.)

Resultate »

Bissendorf

22 Feierabendbouler

Udo Bitterkleit (+32), Horst Milde (+20) und Eggert Osterloh (+18) belegten am FR 21.07.  die Plätze 1 bis 3 beim Feierabendboule des TC Bissendorf. (Quelle: Eggert Osterloh, 21.07.)

Tages- und Gesamtwertung »

F.I.P.J.P.

Erlaubte Bälle

Der Weltverband hat die Liste der zugelassenen Kugeln und Ziel­kugeln aktualisiert. Darin enthalten ist auch die farbig gepunktete Boulenciel IR von Data F. Derzeit sind 24 Hersteller aus Frankreich, Italien, Marokko und Thailand beteiligt. (Quelle: DPV, 21.07.)

Zugelassene Kugeln »

KayL

Im Finale unter sich

Die DPV-Espoirs Jennifer Schüler, Julia Reimers und Kerstin Lisner (alle NRW) haben am 15./16. Juli das internationale Frauenturnier von Kayl (Luxemburg) gewonnen. Im Endspiel besiegten sie ein DPV-Frauen-Trio aus Carsta Glaser, Carolin Wienrich und Lea Mitschker, die den DPV mit Indra Waldbüßer nächste Woche bei den World Games in Polen vertreten wird. (Quelle: DPV, 20.07.)

DPV-Bericht »

Essel

Erneutes Wetterpech

Wie in der Vorwoche wurde das Esseler Mittwochsturnier auch am 19.07. von Starkregen gebeutelt. Nach anderthalb Runden mussten die 43 Starter ins Vereinsheim flüchten. (Quelle: Robby Lenthe, 19.07.)

Bremen

Kein Herbst-Turnier

Die SGF Bremen hat das als NPV-Ranglistenwettbewerb geplante Herbst-Turnier abgesagt. (19.07.)

Details »

EM Espoirs

DPV nominiert Team

Moritz Leibelt (Ratingen, NRW), Marco Kowalski (Raunheim, Hess), Pascal Müller (Alzey, RhPf) und Vincent Probst (München) sollen den DPV im September bei der Espoirs-EM in Frankreich vertreten.  Das weibliche Quartett soll erst nächste Woche nominiert werden. (Quelle: DPV, 18.07.)

Siehe auch Kurz gemeldet unter

News »